Willkommen beim
SV "Frisch-auf" Beulich 1921 e.V.

Kontakt:

Ordnungen




Beitragsordnung

SV „Frisch-auf“ Beulich 1921 e.V. Mitglied im Sportbund Rheinland und im Tennisverband Rheinland

1. Beginn der Mitgliedschaft
Der Beginn der Mitgliedschaft ist jederzeit möglich durch Unterzeichnen der Beitrittserklärung und Anerkennung der Vereinssatzung.

2. Höhe des Mitgliedsbeitrages
Der Jahresbeitrag beträgt nach Beschluss der Mitgliederversammlung vom 16. 02. 2014 für

Erwachsene: Tennis 98,- EUR --- Allgemein --- 48,- EUR

Familie: Tennis 141,-EUR --- Allgemein --- 57,- EUR

Kinder, Schüler, Studen- ten, Jugendliche, Azubis: --- Tennis: 30,-EUR --- Allgemein 30,- EUR

3. Fälligkeit der Beiträge

Die Mitgliedsbeiträge sind am 15. 03. eines Kalenderjahres fällig.

4. Zahlung der Beiträge

Die Zahlung der Mitgliedsbeiträge erfolgt grundsätzlich per Lastschrift. Die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats ist Voraussetzung für die Teilnahme am Lastschrifteinzugsverfahren.

5. Kündigung

Die Mitgliedschaft endet gem. § 3 der Vereinssatzung durch schriftliche Kündigung Ende eines Kalenderjahres unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten.

6. Änderung der Mitgliedschaft

Sämtliche Änderungen der Mitgliedschaft bedürfen der Schriftform.

7. Ausnahmen

Ausnahmen von vorstehenden Regelungen bedürfen der Zustimmung des geschäftsführenden Vorstandes.

Beulich, im Februar 2014

Der Vorstand

Hausordnung

SV „Frisch-auf“ Beulich 1921 e.V. Mitglied im Sportbund Rheinland und im Tennisverband Rheinland

Hausordnung

1. Alle Vereinsmitglieder und Gäste werden gebeten, sich innerhalb des Vereinsgeländes nach den Regeln der allgemeinen Umgangsformen zu verhalten.

2. Auf der Tennisanlage und allen dazugehörigen Clubeinrichtungen ist auf Ordnung und Sauberkeit zu achten.

3. Das Vereinshaus darf nur mit Straßenschuhen betreten werden. Tennisschuhe müssen draußen ausgezogen werden.

4. Das Rauchen ist im Vereinshaus nicht erlaubt.

5. Ab 22 Uhr ist das Tennisspielen einzustellen. Im Vereinshaus und auf dem Außengelände ist dann unbedingt Zimmerlautstärke einzuhalten.

6. Getränke dürfen nur von Vereinsmitgliedern entnommen werden, alkoholische Getränke nur von gesetzlich dazu berechtigten Vereinsmitgliedern. Sie sind sofort auf der Verbrauchsliste zu notieren.

Beulich, im Februar 2014

Der Vorstand

Platz-und Spielordnung

SV „Frisch-auf“ Beulich 1921 e.V. Mitglied im Sportbund Rheinland und im Tennisverband Rheinland

Platz- und Spielordnung

1. Die Benutzung der Anlage wird zu Saisonbeginn vom Vorstand frei gegeben und zum Saisonende von diesem geschlossen.

2. Soweit es die Witterungs- und Platzverhältnisse zulassen, haben in dieser Zeit alle aktiven Tennisspieler/innen des Vereins sowie eingetragene Gäste das Recht, die Plätze zum Tennisspielen zu nutzen. Diese Möglichkeit wird durch die Eintragungen auf dem Spielplan eingeschränkt. Der Spielplan wird gesondert aufgestellt und kann den Erfordernissen entsprechend vom Vorstand angepasst werden.

3. Jeder Spielende hat auf die Vollständigkeit seiner Sportkleidung zu achten. Das Betreten der Spielflächen ist nur mit Tennisschuhen für Sandplätze gestattet. Hunde sind auf den Tennisplätzen nicht erlaubt.

4. Trockene Plätze sind vor Beginn eines Spiels ausreichend zu wässern, ggf. auch danach. Nach Spielende sind entstandene Schäden (Trittlöcher usw.) zu beseitigen, der Platz abzuziehen (und bei Bedarf die Linien zu kehren).

5. Die Spielzeit ist im Allgemeinen nicht begrenzt. Doch werden die Spieler/innen nach Beendigung des 1Std.-Einzels oder 2Std.-Doppels gebeten, sich zu vergewissern, ob nachfolgende Mitglieder warten. In diesem Fall ist der Platz zügig frei zu machen.

6. Gastspieler können mit einem Vereinsmitglied spielen. Die Gebühr hierfür beträgt 3,50 EUR pro Spieler für ein Einzel (ca. 1 Std.) oder ein Doppel (ca. 2 Std.), dies für höchstens 5 Spiele in der lfd. Saison. Verantwortlich für die Zahlung und Eintragung der Gastspielgebühr ist das Vereinsmitglied, welches den Gast mitbringt. Ein Gastspielverhältnis ist höchstens für eine Sommersaison zulässig. Personen, die bereits einmal Vereinsmitglied waren, können nicht mehr als Gastspieler geführt werden.

7. Vom Vorstand angesetztes Training, Verbandsspiele, Freundschaftsspiele, Clubmeisterschaften und Ranglistenforderungen haben bei der Platzbelegung immer Vorrang.

8. Jeder Spieler haftet persönlich für selbstverschuldete Beschädigungen an Plätzen und Einrichtungen der Vereinsanlage. Eltern haften auf der gesamten Anlage für ihre Kinder. Bei groben Verstößen gegen Haus- oder Platz- und Spielordnung kann der Vorstand von den satzungsgemäßen Straf- und Ordnungsmaßnahmen Gebrauch machen.

Beulich, im März 2017

Der Vorstand